Winter am Bergsee Asch im Bergpark Wilhelmshöhe

Winterliche Impressionen vom Bergsee Asch im Bergpark Wilhelmshöhe  Auch wenn im Winter die Tage nur kurz sind, kann man die Zeit für die Naturfotografie sehr gut nutzen, wie hier am Bergsee Asch im Bergpark Wilhelmshöhe bei Kassel eindrucksvoll zu erleben ist. Wunderschöne Spiegelungen, interessante Bachläufe und viele urig gewachsene Sträucher oder alte Bäume können im…

UNESCO-Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel

Der Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel wurde 2013 als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt und ist damit unter den Top 100 Sehenswürdigkeiten Deutschlands gelistet. Über dem größten Bergpark Europas steht das Wahrzeichen der Stadt Kassel, die Statue des Herkules hoch über dem Schloß Wilhelmshöhe. Der vom Habichtswald umringte Bergpark beeindruckt mit seiner fotogenen Parklandschaft und einer außergewöhnlichen Architektur. Auch…

Fotowanderung am Uferweg der Westseite des Edersees

Malerisch eingebettet zwischen sanften, grünbewaldeten Hängen des Naturparks Kellerwald-Edersee, liegt der weit über Nordhessen hinaus bekannte Ederstausee. Beginnend an der Westseite der Sperrmauer des Sees führt ein einfach zu wandernder, gut ausgebauter Weg entlang des Seeufers. Besonders bei schönem Wetter lassen sich hier an unterschiedlichen Stellen traumhaftschöne Landschaftsfotografien erstellen und einzigartige Momente erleben. Unweit der…

Perle in der Söhre: der Märchenpfad bei Wollrode in NordHessen

Wunderschönes NordHessene berichtet von den großen und kleinen Perlen Nordhessens. Von einer ganz besonders liebevollen Perle handelt dieser Beitrag, in dem es um ein märchenhaftes und bisher wenig bekanntes Kleinod mitten in Nordhessen geht – dem Märchenwanderpfad bei Wollrode. Nahe der im  Schwalm-Eder-Kreis befindlichen Gemeinde Guxhagen befindet sich der Ortsteil Wollrode. Etwas oberhalb Wollrodes am…

Naturerlebnisse NordHessens: Urige Baumgestalten im Hutewald Halloh

Südöstlich des Nationalparks Kellerwald-Edersee liegt im Naturpark Kellerwald-Edersee der als „Halloh“ bezeichnete ehemalige Hutewald. Seit Jahrhunderten wachsen hier urige Buchenbäume, die früher zur Herbstzeit mit Ihren Bucheckern und auch einigen Eicheln der Mast der Dorfschweine als üppige Nahrungsquelle dienten. Auf einer überschaubaren Fläche breiten sich hier ausladende Baumkronen der teils uralten Buchen aus, die mit…

Magische Momente über dem Wolfhager Land

Wenn die Sonne den Morgennebel zum Leuchten bringt, die Hänge der Kegel- und Kuppenbergen in der Abendsonne zu Leuchten beginnen, eröffnen sich magische Momente über den Weiten des Wolfhager Landes. Im Zentrum des Wolfhager Landes liegt die Fachwerkstadt Wolfhagen, welche von einer weiten und hügeligen Bergen gesäumten Landschaft umgeben ist. Neben teils bewaldeten, teils von…

Burgen, Schlösser & Türme in NordHessen: Die Boyneburg und Märzenbecher im Ringgau

Die im Jahr 1107 erstmals urkundliche Ruine der Boyneburg liegt hoch über der Ringgau-Hochfläche im Werra-Meißner-Kreis auf einer Bergkuppe. Belegt ist, dass schon Kaiser Barbarossa einige Male zu Besuch auf der Burg gewesen ist und hier sogar einen Reichstag abhielt. Wegen des besonderen geschichtlichen Hintergrunds führt auch der Weitwanderweb X8, der auch als Barbarossaweg bekannt…

Winter am hohen Dörnberg

Der hohe Dörnberg fasziniert Naturfreunde und Wanderer zu jeder Jahreszeit. Besonders im Winter aber zeigt er sich von einer ganz besonderen Seite. Wo im Sommer vor allem an den Wochenenden und an schönen Tagen Besucher des Dörnberges sehr zahlreich anzutreffen sind, geht es im Winter auf dem hohen Dörnberg häufig etwas beschaulicher zu. Nur an…

Der Singliser See: Perle im Borkener Seenland

Das Borkener Seenland im Schwalm-Eder-Kreis in NordHessen umfasst eine ganze Anzahlt von Seen und Teichen. Die sich teilweise bis heute in der Entstehung befindlichen Seen und Teiche im Seenland entstanden im Zuge der Rekultivierung ehemaliger Tagebaulöcher. Der Braunkohleabbau, welcher vor allem der Stromerzeugung diente, erfolgte am Singliser See noch bis 1972. Danach einsetzende, umfangreiche Rekultivierungsmaßnahmen…

Malerische Ausblicke vom Burghasunger Berg im Naturpark Habichtswald

Der Burghasunger Berg beeindruckt mit steilen Felsklippen, einer vielfälftigen Flora und fantastischen Ausblicken über den Naturpark Habichtswald oder das Wolfhagener Land! Nach einem anspruchsvollen Aufstieg über den Klippenpfad durch ein kleines Wäldchen und über grasbedeckte Bergflanken, gelangt man zum Burghasunger Berg mit seinem waldfreien Gipfelplateau. Neben seltenen Pflanzen gibt es mit den Ruinen des Klosters…